Prüfung und Wartung von Brandschutzabschlüssen

Brandabschlusstüren in öffentlichen Gebäuden

Feuer- und Rauchschutzabschlüsse wie Türen und Tore, müssen wirkungsvoll die schnelle Ausbreitung eines Feuers und die damit verbundene Rauchentwicklung verhindern. Deshalb müssen alle Brandschutzelemente zu jeder Zeit zuverlässig und störungsfrei arbeiten.

Um Fehler rechtzeitig erkennen und beheben zu können und um die Lebensdauer der Anlagen zu erhöhen, bedarf es einer regelmäßigen Sicherheitsüberprüfung und Wartung der Brandschutzabschlüsse.

Für letztere ist eine jährliche Sicherheitsüberprüfung durch geschulte Fachleute vorgesehen.

Sie ist verbindlich, denn: „Der Betreiber hat die einwandfreie Funktion aller sicherheitsrelevanten Bauteile jederzeit zu gewährleisten.“ (§14 Musterbauordnung)

Alle Bauteile müssen funktionieren

Ein Feuerschutzabschluss nach DIN 4102 oder ein Rauchschutzabschluss nach DIN 18 095 besteht nicht nur aus Schließmitteln, sondern auch aus Tür-/Torblatt, Zarge, Dichtungen, Schlössern und Beschlägen. Das fehlerfreie Zusammenspiel dieser Bestandteile ist für die einwandfreie Funktion des Brandschutzabschlusses zu prüfen, denn die lebensrettende Funktion es ist bereits mit dem Ausfall einer der Komponenten nicht mehr gewährleistet.

Jährliche Sicherheitsprüfung

Um Defekte weitgehend auszuschließen, empfiehlt der Industrieverband Tore Türen Zargen (ttz) daher, Feuer- und Rauchschutzabschlüsse mindestens einmal pro Jahr einer fachgerechten Prüfung und Wartung zu unterziehen. Diese nur von qualifizierten und geschulten Sachkundigen durchgeführt werden.

Geprüft und gewartet werden:

• Allgemeiner Zustand
• Schloss
• Bänder
• Schließmittel
• Dichtungsprofile
• Verglasung
• Feststellanlagen

Übrigens: In der Praxis werden, z.B. bei Kleinreparaturen am Obertürschließer, oftmals unsachgemäße Änderungen an den Feuerschutzabschlüssen vorgenommen. Für den Betreiber kann dies im Schadensfall ernst zu nehmende Konsequenzen nach sich ziehen.

Gerne beraten wir Sie und übernehmen die Prüfung und Wartung Ihrer Anlagen.